Suche
Suche Menü

Mail.appetizer – Emails auf dem Desktop einblenden

Mal zur Abwechslung ein Post, der nichts, aber auch rein gar nichts mit dem Leoparden zu tun hat – der Mail.appetizer ist eine der zahlreichen kleinen Applikationen, die die Arbeit am Mac bequemer und einfacher machen.

Bei dem Mail.appetizer handelt es sich um ein Plugin für Mail.app, welches neu eingetroffene elektronische Post in einem hübschen, transparenten Fenster direkt auf dem Desktop anzeigt.

Probiert es am besten selbst aus; zwar gibt es für Mac OS 10.4 nur eine Beta-Version der Software, nichtsdestotrotz scheint diese bereits weitgehend Bug-frei. Besagte Beta könnt ihr hier finden, die Version für Mac OS 10.3 gibt es direkt auf der bereits verlinkten Homepage des Projekts.

Volume Logic streicht die Segel

Der iTunes Equalizer und Klangverbesserer Volume Logic aus dem Hause Plantronics wird nicht mehr fortgeführt. Die letzte veröffentlichte Version (1.32) funktionierte unter 10.4.10 noch fehlerfrei, unter Leopard verweigert sie jedoch, nach meiner eigenen Erfahrung, den Dienst.

Gründe gibt Plantronics keine an, bietet jedoch für Kunden auf dieser Seite ein wenig Support.

Als Alternative bleibt nur auf eine neue Version von SRS iWow zu warten, da auch hier die aktuelle Version nicht Leo kompatibel ist.

Für mich geht ein “Must-Have” Programm verloren, schade.

Nachtrag: Für Leopardnutzer stellt Plantronics ein kostenloses Update mit der Versionsnummer 1.32L bereit.

iLife-Update, aber kein 10.4.11 in Sicht

Nicht das orakelte letzte Update von Tiger auf 10.4.11, sondern ‘nur’ ein Update von iLife ’08 hat Apple per Software-Aktualisierung ausgeliefert.

Dieses Update verbessert die Unterstützung von Systemsoftware-Komponenten, die von allen iLife ’08-Programmen verwendet werden. Es verbessert die Stabilität des gesamten Programms und behebt allgemeine Kompatibilitätsprobleme sowie weitere kleinere Probleme. Dieses Update wird allen Benutzern von iLife ’08 empfohlen.

Apple bleibt also seiner Linie treu und verpackt die Änderungen neuerdings in nebulösen, nichtssagenden Floskeln…