Suche
Suche Menü

Von den Socken

Socke

Neulich hab ich zum ersten Mal eine Hülle für mein iPhone gekauft. Es hat keine Stunde gedauert und ich hab sie wieder zurück gebracht und mein iPhone zurück in die gewohnte Socke gesteckt.

Schon seit meinem ersten iPod Nano hab ich meine i-Geräte in Kindersocken aufbewahrt. Bumper und so fand ich nie toll. Bei der Bedienung möchte ich einfach nichts außer dem Gerät in der Hand halten. Aber in der Tasche ist da doch schnell Staub und mit ein bisschen Pech auch ne Menge Kratzer drauf. Nicht cool.

So hab ich auch beim iPhone zunächst auf die bewährte Lösung zurückgegriffen (Größe 26–30 … ein bisschen dicker). Vorübergehend, dachte ich. Aber nach dem jüngsten Test bin ich mir gar nicht mehr so sicher, ob ich jemals umsteigen werde.

Die Socke hat nämlich so seine Vorzüge … zumindest gegenüber dem getesteten Produkt – eine Hülle die oben offen ist und bei der man mit einem kleinen Band das iPhone rausholen kann.

+ Stummschalter, Lautstärketasten usw. können auch noch bedient werden, wenn das iPhone in der Socke steckt.

+ Kein Staub oder dergleichen auf dem Display.

+ Das Gerät ist auch immer schön sauber.  Die Socke muss man – wie im richtigen Leben – natürlich in gewissen Abständen mal wechseln/waschen.

+ Die Socke kann sogar ähnlich wie ein Smartcover benutzt werden, indem man den oberen Teil zusammenrollt. So – leicht schräg – liegt es meist auf meinem Schreibtisch.

Natürlich bietet die Socke keinen Aufprallschutz. Für Leute, die ihr technisches Gerät gerne mal hinfallen lassen ist das also nichts. Aber in dem Bereich versagen viele andere Hüllen ja auch.

Und was nutzt ihr so? Gibt es noch mehr Socken-Freunde?

Autor:

blogt manchmal über sein Leben in Slowenien … hat seine Finger in der Entwicklung einer kleinen App mit Namen QuickCal drin … und ist auch auf Twitter ansprechbar

13 Kommentare

  1. Das wird der Zubehör Industrie aber gar nicht gefallen, was du hier zum Besten gibst. Und den ganzen Rumors-Seiten auch nicht, die das kommende iPhone Design aus den Hüllen ableiten.

    Im Ernst: bei dem ein oder anderen Öko habe ich sowas schon mal gesehen. Allerdings war dann da kein iPhone drin, sondern eher so’n altes Nokia 5110.

    Wenn die Socken ja wenigstens von einem edlen Herrenausstatter wären. Aber so…

    :hehehe:

    • Kannst ja mal deinen Herrenausstatter nach edlen Kindersocken fragen ;)

  2. Also mir gefällt die Lösung sehr gut. Welche Socken nehme ich nur für mein iPad mini? :-/

    • Es gibt ja auch Leute mit großen Füßen. Die brauchen auch Socken ;)
      Ne, im Ernst: Ich glaube da würde ich schon was anderes nehmen. Das hat aber doch sowieso ein Smartcover, oder?

  3. Trage mein iPhone stets in der Hosentasche, da brauche ich keinen Schutz. Aber auf Reisen, da habe ich das Ding in der Kindersocke meines Sohnes. Die gleiche (gewaschene ;) Socke seit 3 iPhone Generarionen. Perfekter Schutz.

    • Gerade in der Hosentasche braucht mein Telephon Schutz – zu oft stecken da noch andere, tendenziell scharfkantige Metallgegenstände wie Schlüssel, Messer, Werkzeuge, … drin. Da ich wegen der bekannten und leider immer stärker werdenden Gegengründe immer noch kein smartes Telephon besitze, tut’s hier eine Babysocke. ;-)

  4. Meinen Eipott tatsch hatte ich auch immer „pur“ in meiner Hosentasche, und das gleichzeitig darin verwahrte Brillenputztuch (für die Brille!) hat ihn auch immer gleich schön geputzt. ;-). Da ich aber unterwegs nur noch selten Musik höre, bedarf nun auch so keines Schutzes mehr. Und mein altes Sony-Handy hat nur eine Kordel als Schutz, an der ich es oft vorm Herabstürzen rette. ;-)

    Würden denn dicke Wollsocken nicht einen guten Aufprallschutz hergeben? Und für’s iPad mini könnte evtl. ein Waschlappen langen. ;-)

    • Hahaha, der Waschlappen ist gut … also als Scherz.
      Dicke Wollsocken sind halt … dick. Meine Socke passt locker in jede Hosentasche. Und wahrscheinlich sind sie auch ein bisschen durchlässiger was Staub angeht.
      Aber das wäre dann wenigstens so richtig öko ;)

  5. Ich hatte mal ein iphone. Das steckte auch in einer socke.

  6. Also ich brauche nicht mal Socken. Ich habe mein iphone jetzt seit 2 jahren und so wenig Kratzer, aber auch nur auf der Rückseite nicht einmal auf dem Display, dass ich glaube, eine Hosentasche ohne Schlüsselbund mit in der Tasche reicht völlig aus.

  7. Filz-Tasche! Fand Garfield, Bob The Builder oder Feuerwehrmann Sam nicht so prickelnd :-)

  8. Socken? habe ich ja schon oefter gesehen. Es gibt aber auch schoene Leder-Filz Taschen die genauso wie eine Socke funktionieren. Aber ok, das Problem der Tasten. Ich habe ne SPECK, funktioniert.

Kommentare sind geschlossen.