Suche
Suche Menü

Goodbye Mail.app – Hello Mailplane

Wer mein Blog liest, hat mitbekommen, dass ich derzeit von MobileMe zu den Google Diensten umsteige. Ein wichtiger Baustein dabei ist Mailplane, ein Programm, welches sich wie eine gluckende Henne über Gmail hockt. Dabei greift es dem webbasierten Mailclient ein wenig unter die Arme und verleiht ihm Fähigkeiten, die man von einer nativen App erwartet. So funktionieren neben den üblichen Dialogen (Neu, Löschen, Drucken etc.) auch Drag & Drop, Screenshots und das automatische Verkleinern von Bildern, wie man es von Mail.app kennt.

Die Möglichkeit mehrere Accounts zu verwalten und die Growl-Notifications sind eine feine Sache und dank dem Rapportive Plugin hat man in der nächsten Version sogar die Möglichkeit, statt der üblichen Werbung Informationen und Social Links des Partners angezeigt zu bekommen.

Kurzum: nach wenigen Tagen frage ich mich, wie ich ohne das Tool auskommen konnte. Mal davon ab, dass ich an Gmail mehr und mehr Gefallen finde, macht Mailplane die Sache erst richtig rund. Die knapp 19 EUR, die diese Software kostet, sind meines Erachtens durchaus angebracht.

Ruben Bakker, der Entwickler von Mailplane, war so nett, und hat mir eine Lizenz für euch zur Verfügung gestellt. Selbige verlose ich in den Kommentaren unter denjenigen, die mit einer gültigen Gmail-Adresse kommentieren und ihren Bedarf an Mailplane deutlich machen können. Die originellste Begründung gewinnt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, keine Barauszahlung usw. – ihr kennt das ja. Teilnahmeschluß, 23. März 2010, 12:00 Uhr. Let’s go…

Autor:

ad |æd| infml admartinator - der Typ, der diesen Froschteich hier 2006 an den Start gebracht hat. Bloggt sonst auf admartinator.de und twittert als @admartinator. Aber das wusstest du aber bereits, oder?

71 Kommentare

  1. Nicht originell, sondern die Wahrheit: Lese meine Mails mit Firefox.

    Kann Mailplane eigentlich Folders?

  2. und was ist jetz der große vorteil gegenüber mail.app? – ich selbst nutz gmail nur am pre selbst, aber nirgends an nem rechner. und kann das programm nur gmail oder auch noch andere pop3/imap-konten anderer anbieter verwalten?

  3. @Matt: der Vorteil von Gmail sind doch eigentlich Labels. Was will ich mit Folders?
    Mailplane kann all das, was das Interface von Gmail kann und zusätzlich das, was als Features von Mailplane daherkommt.

    @Corey: Mail.app ist IMO nicht so richtig für Gmail geschaffen. Auch hier vermisse ich die Labelverwaltung. Zur zweiten Frage – erübrigt sich eigentlich, wenn du dir die Mailplane-Website anschaust. ;)

  4. Ja, ich konnte mich aber trotz Labels noch nicht vom Ordnergedanken lösen und habe deshalb Folders4Gmail in Firefox am Start…

  5. ach mit originellen antworten ist das so eine sache.
    neugier zählt wohl nicht, aber vielleicht notwehr
    mail.app macht mir nämlich wegen diverser meiner filterregeln immer weniger spaß. doch anstatt das filtersystem eingehend zu prüfen und zu optimieren, wäre vielleicht tabula rasa auch eine option. und wenn schon neustart, dann vielleicht auch gleich mit einer neuen software?
    ich würde es auf einen versuch ankommen lassen

  6. Wow, da wär ich ja mal gespannt ob das für mich auch ohne GMail Account so nützlich ist.

    Vielleicht habe ich Glück und kann es ausprobieren ;-)

  7. Ich habe es mir auch angeschaut. Sehe aber für mich keinen Vorteil. Was aber daran liegt, dass ich GMail seit der ersten Einladungswelle, damals, im Browser verwende. Ein kleines AddOn, dass mir zeigt, wenn was neues kommt, zig Features aus dem Lab (u.a. MultipleInboxes), knapp 30 Labels und Filter ohne Ende :-)

    Und mein erster Eindruck: Ahja, mit Fluid gemacht… Und dann wollte Mailplane dass ich Shortcuts aktiviere! Da war dann wieder Feierabend mit der Freundschaft.

  8. Jetzt noch mal für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: ohne Gmail-Account macht die Software soviel Sinn, wie Safari ohne Internetzugang.

  9. Bin wie du von MobileMe auf die Google Dienste umgeschwungen. Die IMAP Verwaltung in der Mail.app ist leider nicht so wie vom Online Interface gewohnt. Macht es mir nicht grade einfach meine E-Mails zu verwalten.
    Nachdem ich mir Mailplane angeschaut habe bin ich begeistert und würde gerne bei deinem Gewinnspiel mitmachen.

    MfG

    Fabrice W.

  10. Also ich sehe das auch kritisch. GMails stärke ist doch gerade die sich stetig weiterentwickelte Oberfläche. Wozu so ein Programm? Dass man damit die genialen Labels nicht verwalten kann macht das Programm ziemlich nutzlos.

    Wer GMail mit Tools wie diesem,Thunderbird oder Mail verwendet, der hat den Sinn von GoogleMail imho nicht verstanden.

  11. Also ich sehe das auch kritisch. GMails stärke ist doch gerade die sich stetig weiterentwickelte Oberfläche. Wozu so ein Programm? Dass man damit die genialen Labels nicht verwalten kann macht das Programm ziemlich nutzlos.

    Vielleicht machst du dir mal die Mühe und liest dir den obigen Text noch mal durch und/oder schaust dir das Programm mal genauer an, bevor du das Programm derartig abwertest. ;)

    Wer GMail mit Tools wie diesem,Thunderbird oder Mail verwendet, der hat den Sinn von GoogleMail imho nicht verstanden.

    Tut mir leid, aber du hast den Sinn von Mailplane nicht verstanden.

  12. Eine eventuell etwas spezielle Frage. Bietet Mailplane einen offline-Modus der eventuell von TimeMachine erfasst wird?

    Das ist momentan der Grund, weswegen bei mir Mail.app mit läuft, um die IMAP Server lokal mit in TimeMachine zu sichern. Ist mir zumindest schonmal passiert, dass ich den falschen IMAP Ordner gelöscht und den Papierkorb geleert hatte. War ein riesen Schreck, aber dank TimeMachine konnte ich die Mails wieder herstellen (Was sehr gut in Mail.app geht) und wieder zum IMAP Server kopieren.

    (dies ist noch keine Gewinnspielteilnahme)

  13. @tigion: Offline-Modus hat es, aber ob der von TM gesichert wird? Keine Ahnung.
    Ich sehe aber eher weniger die Gefahr, dass du bei der Weboberfläche aus Versehen einen Ordner löschen kannst. Das sind ja schließlich nur Labels, die du ratz fatz wieder herstellen könntest.

  14. @tigion: Offline-Modus hat es, aber ob der von TM gesichert wird? Keine Ahnung.
    Ich sehe aber eher weniger die Gefahr, dass du bei der Weboberfläche aus Versehen einen Ordner löschen kannst. Das sind ja schließlich nur Labels, die du ratz fatz wieder herstellen könntest.

    War auch ein Eher spezieller Fall, als ich Mails auf verschiedene IMAP Accounts verteilt hatte.

    aber wenn ich in GMAIL Mail in einem Label lösche und den Papierkorb leere, wären sie doch weg oder? Wenn sie noch andere Labels haben dann vielleicht nicht.

  15. Jetzt noch mal für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: ohne Gmail-Account macht die Software soviel Sinn, wie Safari ohne Internetzugang.

    Deshalb hab ich doch extra meine Mailadresse geändert. Endet halt nicht auf gmail.com, ist aber trotzdem ein GMail-Account.

  16. Ich habe Flugangst – ganz klar. Und wenn du mir die Brechtüten abgewöhnen kannst, dann lasse ich mich gern therapieren :sick:

  17. Ich habe Flugangst – ganz klar. Und wenn du mir die Brechtüten abgewöhnen kannst, dann lasse ich mich gern therapieren :sick:

    Wenn Mailplane das Design übernimmt, kann man es ja etwas schicker hinbekommen.

  18. mein bedarf ist riesig, da ich ständig zwischen meinen 28 rechnern in 12 städten auf 4 kontinenten hin- und herpendele, und alle haben eine eigene emailadresse (die rechner, nicht die kontinente…)

  19. vielleicht ein Programm, das mir gmail endlich sympathischer und übersichtlicher erscheinen lässt… hoffentlich! bitte! endlich!

  20. Das Webinterface von GMail ist schon gefällig, ich habe meine Mail App lieber seperat. Seit einiger Zeit nutze ich Postbox, dieses zwängt GMail aber auch in das klassische E-Mail-Konzept.
    Mit vorhandenen Mail-Programmen ist es bisher schwierig das GMail-Konzept zu übernehmen.
    Ich portiere auch meine Dienste u.a. von MobileMe nach Google Apps. Mails waren bisher immer extern gelagert. Um diese adäquat unter einen Hut (eigene Domain, nutzbar per Web, Desktop und iPhone) zu bringen und meine Freundin mit einzubeziehen habe ich Mail ebenfalls nach Google umgezogen.
    Mailplane habe ich vorhin mal installiert und es zeigt sich als sehr flüssig zu bedienendes Overlay zum GMail-Webinterface mit viel Mehrwert.

    Ich würde es gerne weiter nutzen und nehme am Gewinnspiel teil.

  21. Ich benutze Gmail täglich und das Tool würde mir auf jeden fall zu denken geben, ob ich meinen Umstieg komplettieren würde. Ich lasse schon alle Mails von Gmail abholen, aber genau aus den genannten Gründen (Drag & Drop etc.) habe ich immer noch Mail benutzt….
    Wenn ich aber die Lizenz jetzt nicht gewinnen würde, werde ich wohl bei Mail bleiben, weil ich bin soooo arm, ich kann mir die Lizenz nicht leisten…

    geschrieben von meinem iPad ;)

  22. Echt jetzt?

    Wenn du das Label löscht, ist die Mail noch da – ohne Label.

    Bzgl. Backup – hier die Kommentare anschauen:
    http://www.gmail-backup.com/gmail-backup-0-104

    Auf die schnelle gefunden, vielleicht gibt es noch etwas besseres.

    Ist im Prinzip das Gleiche nur schöner, weil wir die Sache in ne App gepackt haben.
    http://drp.ly/Ejv3u (public ware)

  23. Ich liebe Flugzeuge. Und ich liebe auch Gmail:
    Ich hab schon seit längerer Zeit alle anderen Mail-Konten auf GMail umgeleitet, finde die Labels sehr praktisch, und die Oberfläche natürlich auch.

    Bisher habe ich seit meinem Mac-Kauf Mail benutzt, nur mittlerweile nerven mich etliche Sachen: Doppelt und dreifach gespeicherte Anhänge, nicht löschbare Entwürfe usw.

    Da fände ich es klasse, wenn ich bald mit Mailplane durch meine Nachrichten fliegen könnte.

    Ich hatte die Software schon vor ein paar Monaten entdeckt, aber habe sie dann wieder gelöscht, da ich nicht so viele Euronen übrig hatte…

    Also nochmal auf chinesisch: ick würd mick gaaaanz dolle über ne Lisenzs freun. :-)


  24. Ist im Prinzip das Gleiche nur schöner, weil wir die Sache in ne App gepackt haben.
    http://drp.ly/Ejv3u (public ware)

    Ich hab übrigens kein Interesse an Mailplane. Wollte nur auf die Wave hinweisen.

  25. @ad:

    Ich möchte ungern der Spielverderber sein, aber überleg Dir den Umstieg zu Google Apps gut: Ich nutze seit ca. zwei Jahren Google Mail und es ist wie Heroin.

    Man merkt nicht, wie schnell man sich von den verschiedenen Google-Anwendungen abhängig macht: Mail, Reader, Calendar, Contacts, Maps und vor allem Search. Außerdem hängt man in AdSense und Analytics immer mit drin.

    Wenn man dann irgendwann realisiert, dass man verdammt viel seiner Privatsphäre recht unbemerkt Stück für Stück bereitwillig für den hohen Komfort der Google-Produkte eingetauscht ist, herrscht etwas Katerstimmung. Denn gute Alternativen gibt es für die wenigsten Programme mittlerweile:

    Wenn man sich an die Labels-Logik von Mail gelöst hat, möchte man ungerne wieder davon Abschied nehmen. Reader ist der einzige Online-RSS-Reader, den diverse Desktop-RSS-Reader als zentrales Synchronisations-Hub unterstützen. Maps lädt verdammt schnell. Calendar gestaltet die Freigabe von Kalendern einfach und lässt sich – wie auch Contacts – wunderbar über die ActiveSync-Schnittstelle “Google Sync” mit jedem Exchange-fähigen Smartphone per Push abgleichen.

    Wahrscheinlich am ehesten möchte man jedoch die Google-Suche nicht aufgeben, da deren Ergebnisse meistens eben doch am besten sind.

    Ich stehe daher jetzt vor der Frage, ob ich bereit bin, ein paar Euro pro Monat für eine größere Privatsphäre (oder zumindest für dezentraler verteilte private Informationen) auszugeben. Bei domainfactory bekomme ich einen IMAP-Account mit 10 GB für ca. 2,50€ pro Monat. Das wird voraussichtlich der erste Schritt. Calendar und Contacts würde entweder durch Yahoo-Produkte, einen Exchange-Account oder iCal/Adressbuch rein lokal ersetzt. An Reader und Search (natürlich auch AdSense und Analytics) führt wohl erstmal kaum ein Weg vorbei, wenn man einigermaßen das Komfortniveau halten möchte.

    Das geht alles verdammt schnell. Und Google Mail ist die Einstiegsdroge. ;)

  26. PS: Ich meinte “Labels-Logik von Mail *gewöhnt* hat”. ;)

  27. Wenn du das Label löscht, ist die Mail noch da – ohne Label.

    Bzgl. Backup – hier die Kommentare anschauen:
    http://www.gmail-backup.com/gmail-backup-0-104

    Auf die schnelle gefunden, vielleicht gibt es noch etwas besseres.

    Mir ging es nicht um das Löschen eines Labels, sondern der Mails im Label und der Ausnahmesituation, dass man danach gleich den Papierkorb löscht. ;)

  28. Ab wieviel Promille passiert dir so etwas? :hehehe:

  29. bin GMail-User der ersten Stunde… und suche eine gute App für meinen Mac ;-)

  30. Moin,

    sag mal kann Mailplane auch HTML Signaturen? Das wäre etwas, was mit Browserplugins nicht schön zu machen ist und mir bei Gmail fehlt. Bilder Drag’n’Drop, Screenis und das ‘Drucken als …’ ist zwar nett aber nix was ich oft nutzen würde falls ich überhaupt verwende und als Funktion nicht gleich wieder vergesse :-)

  31. sag mal kann Mailplane auch HTML Signaturen?

    Ja, kann es. Gerade ausprobiert. Sehr schön sogar, mit richtigen Tags!

  32. Ich benutze das Google-”Framework” schon seit mehreren Monaten und ich bin einfach begeistert, wie toll sich alles synchronisieren lässt mit iPhone und Mac. Aber das einzige was mir nicht gefällt ist Mail.app… Da fehlt mir noch der Google Style, dafür wäre eine Mailplane Lizenz auf alle fälle die Lösung :-)

  33. sag mal kann Mailplane auch HTML Signaturen?

    Ja, kann es. Gerade ausprobiert. Sehr schön sogar, mit richtigen Tags!

    Ohne Tags wärs auch dann wieder Unbrauchbar … So dann hat Mailplane ja eine ganzes feature mehr als Browser xD Da will ich das doch glatt gewinnen xD

  34. Würd mich über die Mailplane Lizenz freuen da ich Gmail nur über die Weboberfläche nutze und da wären die Erweiterungen von Mailplane eine tolle Verbesserung

    PS: Für Calender sync mit Ical nutz ich Busysync falls es intressiert

  35. Nicht originell aber wahr: Ich besitze drei gMail-Accounts (Blogger, Privat, Community-Admin) und plane eine 4 zu erstellen für meinen neuen Blog MacView.de (sollte das als Werbung gelten kannste ruhig alles hinter “Blog” löschen, soll ja nur ne Info für dich sein ;) )

    Und das sieht in Mail…sagen wir mal ziemlich bescheiden aus und ist alles andere als übersichtlich (ich kann gerne einen Screenshot senden ^^)

  36. Ich hätt ja fast mitgemacht, aber ohne integrierte ordentliche OFFLINE-funktion, kann ich das programm nicht gebrauchen.
    ob ich gmail platzsparend in nem tab offen hab (firefox ist bei mir sowieso immer offen), oder lieber mit einem extra fenster platz verschwende, beantwortet sich meiner meinung nach leicht.

    ICH MACH DA NICHT MIT. Gebt die Lizenz ‘nem anderen.

  37. Ich bin ja beruflich und privat bei Google Apps bzw. Gmail. Das mit dem Heroin stimmt. Ich habe vor kurzem fünf Tage auf einem Windows PC gearbeitet. Dort war nur Chrome installiert und ich konnte alles erledigen was das Tagegeschäft von mir verlangt (kann nicht viel sein, ich weiss ;-)). Mailplane habe ich einmal getestet aber das ist schon lange her. Ich glaube ich schau mir das nochmal an. Wobei Mail.App 4.2 ist doch auch ein cooles Programm, oder?

  38. Ich würde den Preis sofort bezahlen, nur habe ich beim Test ein Problem: Was mache ich, wenn ich keinen Internetzugang habe?

    Dann hätte ich auf meine E-Mails keinen Zugriff mehr und Zertifikate für Verschlüsselung konnte ich damals auch nicht finden, oder ist beides möglich und ich habe es nur nicht gefunden?

    Ich würde sofort umstellen!

  39. @ad: Irgendwie wird das hier mehr zur Grundsatzdiskussion als Gewinnspielteilnahme ;)
    Armes Mailplane.

    Ich erlöse dich: Schenk mir die Lizenz und niemand, der gar nicht gewinnen will, kann dich noch nerven. Und gratis dazu darfst du dir einen Kaffee und ein neues MacBook Pro ohne schlechtes Gewissen auf eigene Kosten gönnen. Wir profitieren also beide :)

    (PS: Ja, ist eine gmail-Adresse, nur über Google Apps über die eigene Domain. Und Mailplane hätt ich gerne – nur der Preis hindert mich. Schön wäre ja, wenn Apple alles gmail-Zeug native mit Mail.app unterstützen würde, aber davon müssen wir wohl noch träumen ;) )

  40. Ja, ich habe es jetzt mal getestet und bin damit glücklich abgehoben. Will auf keinen Fall mehr auf dem Boden der Tatsachen, d.h. mit Mail.app landen und deswegen würde ich mich über Mailplane sehr freuen.

  41. Ich habe mehrere Gmail Accounts und mittlerweile sind meine veralteten GMX, Hotmail und andere Mail Adressen auf meinen Gmail Account umgeleitet. Auch Maps, Search und Calendar von Google nutze ich intensiv und würde am liebsten vollständig auf Google umsteigen, zB von Flickr zu Picasa.
    Mit dem Zusammenspiel zwischen Mac, iPhone und Google klappte es nicht immer reibungslos und da wäre so ein Programm wie Mailplane einfach toll!

  42. beruflich und privat auf den eigenen (selbstbetriebenen) mailserver zu verzichten, ist bisher nicht vorstellbar für mich.

    werft euer ICH der datenkrake in den rachen. wenns dann alle anderen getan haben, kann ichs ja auch tun, dann ist eh alles wurscht.

    aber bis dahin bleibe ich daten-paranoid :)

  43. ui, das wäre ganz großartig! ich hatte gerade überlegt, mir notify zu besorgen, aber ich bin eigentlich nicht so der fan von gmail im browser und hätte das viel lieber im dock und als extra programm. und ich würde mir die kosten für notify sparen, als armer student immer ein gutes argument :)

  44. Ich hätte sehr gerne die Lizenz für Mailplane. Ähnlich wie du suche versuche ich schon seit Jahren von MobileMe loszukommen.

    Zum einem Teil aus Faulheit und zum anderen Teil aus Gewohnheit konnte ich diesen Schritt aber nie durchziehen. Mailplane würde mir den Schritt deutlich erleichtern, da ich endlich meine Dienste unter einem Dach hätte. Momentan Pendel ich zwischen MobileMe und Gmail-Accounts. Das ist weder Fisch noch Fleisch. Ich gebe seit Jahren als Student Geld für einen Dienst aus, den ich gar nicht richtig nutze. Alle wichtigen Malis laufen über meinen Gmail-Account. Wenn ich nun also die Möglichkeit hätte nativ Google-Mail auf meinem System laufen zu lassen, wäre das ein Traum.

    Somit mein Grund: Ich brauche einfach den Arschtritt in Form einer Lizenz, damit ich endlich aus dem Mühlen der Fauleit und Gewohnheit ausbrechen kann. Bitte hilf du mir, damit ich mir helfen kann. :D

  45. Da kann man doch auch Fluid benutzen oder? Ich kann jetzt keinen großen Vorteil erkennen.

    Aber ich benutze auch immer noch viel lieber native Mac-Apps: Mail.app statt Gmail oder auch NNW statt GR. Die Webfrontends werden nur im “Notfall” benutzt.

  46. Klingt gut, werde ich mir näher angucken. Und wenn man bedenkt, dass 80 € weniger für mobileme anfallen…

    Ich würde mich freuen, besitzer einer Lizenz zu werden.

    Bootsmann

  47. Ich möcht die Lizenz auf keinen Fall gewinnen!
    Aber ich bin Gewinnspielgeil! :-)

  48. Ich würde die Lizenz gerne gewinnen weil ich sehr oft das Webinterface von Gmail benutze mir aber als armer Zivi leider das Geld für eine Lizenz fehlt:’(

    :)

  49. woah, nutze 4 gmail/gapps konten, nervt langsam einfach mit thunderbird, ohne labels und gruppierte nachrichten und das webinterface ist auch bloede mit 4 konten, einloggen ausloggen 0.0
    mailplane sieht vielversprechen aus, gleich mal testen, danke!

  50. ach, mein vorheriger kommentar war mit meiner google apps adresse. jetzt mit einer meiner gmail adresse…

  51. Danke für eure Teilnahme. Die Lizenz geht an SaschaW (49). Herzlichen Glückwunsch.

  52. Oh Mann, muss ich jetzt echt Fluid laden? ;-) Glühstrumpf @49

  53. Vielen Dank Ad. Habe die Lizenz gerade erhalten. Nun kann endlich die Umstellung beginnen. An der Stelle natürlich auch vielen Dank an Ruben Bakker, dass er das Gewinnspiel ermöglicht hat.

  54. Nur eine kurze Frage:

    Werden denn die E-mails und Kontakte über die Spotlight Suche gefunden, wenn ich sie mit Mailplane aufrufe?

  55. Nur eine kurze Frage:

    Werden denn die E-mails und Kontakte über die Spotlight Suche gefunden, wenn ich sie mit Mailplane aufrufe?

    Nein. Werden Sie nicht. Zumindest nicht im Online-Modus. Wie das ist, wenn man den Offline-Modus aktiviert, müsste ich testen.

  56. Nur eine kurze Frage:

    Werden denn die E-mails und Kontakte über die Spotlight Suche gefunden, wenn ich sie mit Mailplane aufrufe?

    Nein. Werden Sie nicht. Zumindest nicht im Online-Modus. Wie das ist, wenn man den Offline-Modus aktiviert, müsste ich testen.

    Ja das wäre sehr nett wenn du das ausprobieren kannst!

  57. Was hindert dich daran es selbst zu testen? ;)

  58. Hab meinen Mac ganz neu, und weiß nicht ob ich jetzt schon so viel Zeug ausprobieren soll und gleich wieder löschen etc. Aber das Mac OS wird durch sowas eh nicht langsamer oder?

    Und ich dachte wenn du es eh schon installiert hast…

  59. Nein, das ist ein Mac. Wenn dir Mailplane nicht gefällt, ziehst du es einfach in den Papierkorb. Weg ist es.

    Ein Grund mehr, es mal auszuprobieren. ;)

  60. Das mit dem deinstallieren weiß ich schon.

    Dann werd ich es demnächst mal selbst ausprobieren!

  61. Rapportive scheint mir ziemlich sinnfrei bei meinen vorhandenen Adressen.

    Keine Kontakte werden bei Facebook, Twitter oder Co gefunden.

    Ich hätte mir eine Twitter-Integration gewünscht, um zB meine Timeline dort sehen zu können.

  62. Rapportive scheint mir ziemlich sinnfrei bei meinen vorhandenen Adressen.

    Keine Kontakte werden bei Facebook, Twitter oder Co gefunden.

    Ich hätte mir eine Twitter-Integration gewünscht, um zB meine Timeline dort sehen zu können.

    Das Produkt hieße dann aber “Eierlegende Wollmilchsau”, oder? Außerdem hast du eine LinkedIn und XING Integration vergessen ;-)

  63. Naja.

    Kennt jemand weitere Addons ähnlicher Art für die GMail-Oberfläche?

    Bin nämlich mittlerweile auch sehr zufrieden mit Mailplane, nur die Werbung neben den Mails nervt ein wenig.

    • Addon kann ich nicht empfehlen. Aber: Es gibt eine angepasste & funktionierendes CSS-Datei – welches in der Mailingliste von Mailplane gepostet wurde – die Werbung komplett entfernt. Kann ich empfehlen.

  64. ich habe mir die testversion von mailplane runtergeladen und sehe bis jetzt nicht wirklich einen großen vorteil gegenüber thunderbird (benutze thunderbird seit langem und bin sehr zufrieden damit) außerdem ist thunderbird umsonst…

  65. Gmail und GTD mit dem richtigen Plugin und Mailplane, das ist wie Quak für die Augen.

    Leider dezent einen Tag zu spät fürs Gewinnspiel aber Mailplane ist trotzdem genial.

  66. moin.

    also ich brauche mailplane einfach, ohne wenn und aber.
    nach deinem begeisterten artikel brenne ich vor neugier und würde mir nichts sehnlicher wünschen, als die lizenz zu gewinnen ;)

    lg
    vbernd

Kommentare sind geschlossen.