Suche
Suche Menü

iPad Nachbesprechung

dgextra9-ipad.jpg

Nachdem Apple am Mittwoch das iPad vorgestellt hat hagelt es natürlich Tweets und Meinungen zu diesem neuen Gerät. Nicht zuletzt dürften jetzt gerade alle möglichen Nachbesprechungen zu dem Thema ebenfalls aus den Wolken fallen.

So auch unsere Nachbesprechung vom Digitalen Grundrauschen. Ja, richtig gehört. Das Digitale Grundrauschen ist wieder zurück. Besser und schneller als zuvor. ;)
Nein, natürlich Quark ääääh Quak. Wir versuchen es einfach noch einmal. (Wer es mitbekommen hat…) Die letzten Monate ging es bergauf und bergab, hin und her. Doch jetzt nachdem alle weg sind probieren wir es halt zum dritten mal. Aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei.

Und das bringt mich direkt dazu warum diese Nachbesprechung hier auf Apfelquak gelandet ist.
Wir vom Digitalen Grundrauschen haben uns mit den Jungs von Apfelquak zusammengetan um dieses sogenannte Extra aufzunehmen! Das möchten wir in Zukunt öfter machen und so beibehalten.

Den Podcast kann man direkt über iTunes abonnieren oder nach dem Klick auf “Weiterlesen” findet man unterhalb dieses Eintrags noch einen Audioplayer mit dem sich der Podcast direkt auf Apfelquak abspielen lässt.

Apfelquak Nachbesprechung – iPad

  • Keynote Abfolge
    • iPhone Apps
    • iWork
    • iBookstore
    • 3G + WiFi
    • Preis
  • Diskutierte Fragen
    • iPad zum surfen?
    • iPad als Businessdevice?
      • Kalender
      • Kontakte
      • Mail
      • Keynote
    • iPhoto und iLife mit dem iPad?
    • iWork?
    • eBooks lesen im iBookstore?
      • In dem Namen ist irgendwo ein Laptop versteckt. ;)
    • Surfen mit 3G oder Wifi?

Und hier der versprochene Player, mit dem ihr den Podcast direkt hier hören könnt:

7 Kommentare

  1. @Camillo Irgendwie wuerde ich deinen Kommentar gerade als Spam klassifizieren. Inwiefern hat das jetzt Bezug zu der Sendung?
    Anders gefragt. Hast du ueberhaupt schonmal die technischen Spezifierungen des iPad gelesen? “Telefonieren geht mit dem iPad nicht”. Das ist technisch gesehen falsch. Das geht sehr wohl, es ist ein Mikrofon und Lautsprecher sind auch eingebaut.
    Per WLAN darf man schon seit geraumer Zeit “VoIP’en”. Seit Version 3.2 des SDK scheinbar sogar ueber 3G.

  2. Ich hatte Apple immer als ziemlich intelligent und effektiv eingeschätzt – beim iPad kann ich mir den Eindruck nicht verkneifen, das es einfach nicht zu ende geplant ist.

    Es fehlen wirklich ein SD-Slot, ein USB-Port und 2 Cams – ohne diese ist das iPad viel zu sehr auf Apple-Interessen ausgerichtet und bietet dem Konsumenten kaum Freiheit. Die Einzelteile kosten im Einkauf nur ein paar Dollar – aber wenn sie fehlen, kann das Kaufinteresse sinken.

    Der Aufpreis auf das 3G-Modul ist happig – das entsprechende iPad hätte höchstens § 549 kosten dürfen.

    Mir ist es auch ein Rätsel, warum Apple nicht standardmäßig das Tethering mit dem iPhone anbietet – das wäre mal clever gewesen.

    Bin mal gespannt, ob man auch eigene eBooks im ePub-Format abspielen kann.

    Das Flash-Problem wurde wohl schon mal angesprochen ;-) es kann einfach nicht wahr sein, dass Flash so lausig unter Snow Leopard läuft und auf Mobile Devices überhaupt nicht. Es gibt viele, die Flash scheisse finden – aber es hat auch seine Berechtigung. Nur weil Apple sich mit Adobe in den Haaren hat, sollen wir drunter leiden??? Gehts noch?

    Nichts gegen Minimalismus – aber dann bitte auch mit den Preisen runter! Sonst gibt’s Liebesentzug.

  3. Ach – übrigens: schön, dass der versprochene Player für den Podcast da ist.
    :confused: :confused: :confused:

    Ich spiele also einen Podcast mit einem Flashplayer ab, in dem gesagt wird, dass “Flash verschwinden muss”. Irgendwas stimmt da aber nun nicht – Konsequenz sieht anders aus.

    Nix für ungut. :faint:

  4. Ich spiele also einen Podcast mit einem Flashplayer ab, in dem gesagt wird, dass “Flash verschwinden muss”. Irgendwas stimmt da aber nun nicht – Konsequenz sieht anders aus.

    Mal davon abgesehen, dass der Flashplayer nur eine Möglichkeit ist, muss sich die Meinung der Podcaster nicht unbedingt mit der des Seitenbetreibers decken. ;)

  5. Es fehlen wirklich ein SD-Slot, ein USB-Port…

    Es gibt doch beides als Modul für den 30 Pin Connector?

  6. Es gibt doch beides als Modul für den 30 Pin Connector?

    Kann sein, aber der Adapter-Wahnsinn geht mir langsam zu weit. Was nützt mir ein gutes OS, wenn auf Teufel komm raus an Anschlüssen gespart wird. Das ist doch total unelegant. Und nun soll ich zusätzlich zum iPad noch ne Zubehörtasche mit mir rumschleppen? Ich finde, das ist krank! Sorry.

    Nur weil Steve so dünn ist, soll alles dünn sein, oder was? :hehehe:
    :evil:

Kommentare sind geschlossen.