Suche
Suche Menü

Stacks fürs Wohnzimmer

Wem Stacks auf dem Desktop nicht genug sind kann sich diese jetzt auch ins Wohnzimmer oder das Büro stellen.

Die österreichische Firma Creosa Interior nennt ihr Regal zwar Prove, die Stacks von OS X Leopard könnten aber durchaus für das Design Pate gestanden haben.

Erhältlich in schwarz, rot oder Holz lässt beim aktuellen Release allerdings die weitere Konfigurierbarkeit aber noch stark zu wünschen übrig, weder Grid- noch Listenansicht sind möglich. Ob diese Funktionalität mit Prove.2 nachgeliefert wird war nicht in Erfahrung zu bringen.

[via Macnotes]

7 Kommentare

  1. Mmmh. Das Design gefällt mir recht gut. Wenn man das Regal nicht im Raum stehen haben will, kann man das auch einfach nachbauen. Einfach die Kisten an die Wand dübeln und gut ist. Leider habe ich keinen Platz dafür.

  2. Sieht auch als Möbel hässlich aus. Aber wir haben ja jetzt endlich die Listenansicht zurück… Juhuu!

  3. Aber wir haben ja jetzt endlich die Listenansicht zurück… Juhuu!

    Ivar-Fan, was? Oder eher Billy? :hehehe:

  4. Sieht ganz gut aus, wenn man davon absieht das man da nichts reinstellen kann, weil alles zur Seite rutscht. :D

  5. ja mei, so´n Ding ist cool. hab ich scchon mal erwähnt, wann ich geburtstag hab?

  6. Pingback: neuerdings.com » Blog Archiv » Das schiefe Regal ProveEin bisschen Mac im Wohnzimmer

Kommentare sind geschlossen.