Suche
Suche Menü

TaskPaper in TextMate

HogBay Software veröffentlichte bereits vor längerer Zeit TaskPaper, dass dazu dient um wirklich sehr einfach und rudimentär eine Liste seiner Aufgaben zu erstellen und diese auch abzuarbeiten.

Oft hat man den Fall, dass man komplexe und unübersichtliche Software benutzt, die der ganzen Planung im Wege steht und man schließlich mehr Zeit für die Organisation als für die eigentliche Bearbeitung der Aufgaben benötigt. TaskPaper ist im Prinzip nur ein Texteditor, der durch bestimmte Zeichen eine andere Formatierung für die entsprechende Zeile anwendet.

Kurz nach erscheinen von TaskPaper haben sich verschiedene Anwender gedacht, dass man dieses Prinzip auch auf andere Editoren anwenden kann, die eine Plugin-Architektur ihr eigen nennen. Eine der Anwendungen ist zum Beispiel der fehlende Editor für Mac OS X TextMate. Wie man auf dem Screenshot sehen kann, ist die Darstellung relativ ähnlich. Mit Return kann man eine neue Aufgabe erstellen, sofern man die erste bereits mit einem – am Anfang der Zeile gekennzeichnet und erstellt hat. Ein Doppelpunkt am Ende der Zeile formatiert diese als Projekt. Wenn man Option-Return drückt und sich gleichzeitig über einer Aufgabe befindet, so wird diese abgehakt sowie leicht grau und kursiv dargestellt.

TaskPaper für TextMate wird direkt vom Hersteller verlinkt, der aber offiziell keine Unterstützung für dieses Projekt gibt. Weitere Informationen und den Download findet man auf der eigentlichen Projektseite.

Wenn man sich mit TextMate nicht anfreunden kann und TaskPaper einem das Geld nicht wert ist, gibt es auch noch Plugins für Geeks und Konservative. Ich persönlich bevorzuge die Variante direkt in TaskPaper zu arbeiten, da ich so ein Programm gesondert für Aufgaben habe und dies nicht mit anderen Sachen wie Dokumenten, Quelltexten und ähnlichem in die Quere kommt. Die Notizen kann man übrigens auf seinen iPod synchronisieren, da sie in einem reinen Textformat abgespeichert werden und somit auch von den kleinen Geräten unterstützt werden. Eine vollständige Synchronisierung ist damit zwar nicht gegeben, man kann die Aufgaben aber wenigstens mitnehmen. Für ernsthaftere Anwendungsfälle empfehle ich das Ausdrucken oder das Ausweichen auf eine komplexere Anwendung.

Autor:

Chief Sucker at Juicy Cocktail.

18 Kommentare

  1. Echt schnell und absolut richtig erkannt. Ist auch nichts für mich. Außerdem fehlt das Folding (Klappen auf und zu) bei der TM Version nicht. Das hätte mich gestört. Ich bleib jetzt mal bei der Aufgabenlösung von Mail 3 und schau wie weit ich komme. Der Umfang ist ja recht bescheiden. iGTD ist nichts für mich. Bei Omni gibt es auch noch was. Ich wünsche mir eine unsichtbare always on Lösung, wo ich nur reindenken muss und die die Aufgaben am besten selbst erledigt! :twisted:

  2. Erwähnenswert ist an dieser Stelle auch das TODO-Bundle in TextMate: so kann man in Quelltexten (ich verwende es auch gerne innerhalb von LaTeX-Dokumenten) ToDo, Changed und FixMe-Kommentare hinterlassen und per Tastenkürzel übersichtlich anzeigen – sehr sinnvoll und praktisch bei längeren Arbeiten…
    Das funktioniert wenn ich mich richtig erinnere sogar für mehrere Personen (Namen)…

  3. Guten Tag

    Ich hätte an vertiefenden Informationen zu TextMate Interesse. Wo finde ich sowas in Deutsch?

  4. Guten Morgen

    @dolce: na süss, dann also wieder alle Englischkenntnisse vorkramen, die Kinder zu harter Arbeit einteilen … :-D

  5. Guten Morgen

    Danke für den Hinweis, die hab ich auch schon gesehen, aber bis jetzt die Zeit dafür noch nicht gehabt. Trotzdem schreib ich schon HTML-Text mit TextMate 8-)
    Zu TaskPaper und Konsorten: Habt ihr solche Programme als Fenster immer offen auf dem Desktop liegen oder wie handhabt ihr das?

  6. Ich habe einen Ordner für alle TaskPaper-Dateien, die dort separat abgelegt werden. Außerdem habe ich einen Stack im Dock, der diese Dateien enthält. Die Anwendung ist nicht dauerhaft gestartet, da sie schlank ist und sehr fix auf dem Bildschirm erscheint und bereit für Eingaben ist. Über den Stapel habe ich schnellen Zugriff zu den einzelnen Bereichen, was völlig ausreichend ist. Wenn ein Projekt beenden ist, kommt es in einen Archiv-Ordner oder wird gelöscht.

  7. Ich bin gerade durch meine TextMate-Themensammlung gegangen. Das schöne blaue Thema aus dem Screenshot habe ich nicht. Wie heißt das? (Und welche Schrift wird da genutzt?)

  8. ich glaube das ist das Cobalt-Theme, sieht zumindest so ähnlich aus…

  9. Das Theme vom Screenshot nennt sich Blackboard und ist in der Standardinstallation von TextMate mit dabei. Die Schriftart ist DejaVu Sans Mono in 13pt. Diese muss man sich separat herunterladen.

  10. Nachdem ich weder mit Taskpaper noch mit TextMate eine Lösung für mich erzielen konnte bin ich gerade bei OmniFocus gelandet und arbeite mich ein. Dank einer Meniskus-OP kann ich dies sogar mit Ruhe tun. Wow, das ist von der Integration her gigantisch. Aber ich denke, da muss man sich ein paar Wochen daran gewöhnen und es ist recht teuer. Evtl. schaffe ich nächste Woche einen kurzen Bericht darüber!

  11. Ich mache es im Moment so, das TaskPaper ins CVS geht, dann kann ich zu hause und auf Arbeit alles nutzen. Komme damit ganz gut zurecht, schön wäre eine IPhone App

  12. btw, schaut euch mal Things an: http://culturedcode.com/things/ Das gibt es eine Preview. Tagging ist natürlich eine feine Sache. Leider sind sie bei der iCal und Mail Sache noch im Steinzeitalter

  13. Things ist im frühen Entwicklungs-Stadium, da wird sich noch was bewegen bis zur Final.

Kommentare sind geschlossen.